Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Nach der kassenärztlichen Abrechnung wurde auch die 1-Click-Abrechnung von der KBV re-zertifiziert. Damit können Sie, wenn Sie an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen sind, Ihre Abrechnungsdatei elektronisch zu Ihrer KV senden. Außerdem enthält dieses Release eine ganze Reihe weiterer Features und Korrekturen:

eDMP

  • Wurde ein Patient in ein eDMP eingeschrieben und anschließend wieder ausgeschrieben, konnte es zu Problemen bei der Wiedereinschreibung in das gleiche oder der Neueinschreibung in ein anderes Programm kommen. Diese Probleme wurden behoben.
  • Die Ausdrucke für die Dokumentationen eDMP und eHKS wurden überarbeitet und können nun in der Übersicht der Programme erstellt werden. Für einen korrekten Ausdruck muss ggf. das entsprechende Dokument einem Drucker zugewiesen werden (→ Erlkönig - Drucker einrichten)

Patientenakte

  • Laborwerte, Dokumentationen (z.B. Barthel-Index) und Befunde können nun geändert und gelöscht werden.

Episodenmanager und Abrechnung

  • Wurde eine Diagnose des gleichen ICD-Codes an einem Tag mehrfach erfasst, wird diese in der Patientenakte und der Diagnosenübersicht zusammengefasst. Diagnosen in Privatrechnungen werden jetzt ebenso behandelt.
  • Begründungen zu Leistungen können nun korrekt gelöscht werden. Dazu muss im Episodenmanager für die entsprechende Leistung der Link "Details ändern" aufgerufen werden. Es wird dann eine Liste der Begründungen angezeigt. Mit dem Löschen-Link kann eine Begründung gelöscht werden. Die Änderungen müssen gespeichert werden
  • Wurde eine Leistung einer falschen Betriebsstätte zugeordnet, kann diese Zuordnung nun im Episodenmanager korrigiert werden
  • Wurde für eine GO-Ziffer ein Zusatz im Feld "Begründungen" eingetragen (z.B. Uhrzeit, Arzneimittel etc.), wird dieser Zusatz nun korrekt in der Regelprüfung berücksichtigt
  • Wurde eine Uhrzeit zu einer Leistung erfasst, kann diese nun auch wieder korrekt gelöscht werden

Medikation

  • Erstellen Sie ein neues BTM-Rezept, dann können Sie die Seriennummer des Verordnungsblattes in einem dafür vorgesehenen Feld erfassen. Unter Reports und Auswertungen können Sie dann eine Liste aller Patienten erstellen lassen, denen Sie ein BTM-Rezept erstellt haben.
  • Hinweise und Gründe, die zu einem Präparat der aktuellen Medikation erfasst wurden, werden nun korrekt gelöscht
  • Ein Klick auf den Namen eines Präparats in der Übersicht der aktuellen Medikation ruft dessen Detailseite auf

Briefschreibung

  • In der Arztbriefschreibung wird der Titel des Adressaten nun korrekt berücksichtigt
  • Die Textvariablen der Medikation zeigen nun nur noch die aktuelle Medikation des Patienten

Verwaltung

  • Patienten mit teilweise oder vollständig unbekanntem Geburtsdatum werden nun korrekt berücksichtigt
  • Wurden in einer Datenübernahme mehrere gültige Adressen der Versichertenkarte aus dem Altsystem übernommen, wird nun im Personalienfeld die korrekte Adresse berücksichtigt.
  • Die demographischen Daten (z.B. Name, Adressen) von Patienten mit Stammdaten aus einer Datenübernahme können nun korrekt geändert werden.
  • Labordateien (LDT) werden nun nach dem Einlesen und der Übernahme der Daten auch auf Mac-Systemen korrekt archiviert.
  • Beim Datenimport kam es nicht mehr zu einem Abbruch, wenn Bilddateien nicht korrekt konvertiert wurden.

Addendum 25.07.2019

Wir haben im Nachgang zum Release 58 noch ein paar Kleinigkeiten korrigiert, die uns geärgert haben...

  • aus technischen Gründen haben wir die Dateiauswahl geändert, die Sie z.B. verwenden, wenn Sie Dokumente zum Speichern auswählen.
  • Für den Nachdruck von Rechnungen wird jetzt immer das ursprüngliche Datum verwendet.
  • Es gibt neue Textvariablen für die Arztbriefe

    • ##PatAlterJahre## - nur die Anzahl der Jahre ohne Zusatz (also z.B. "30")

    • ##PatAlterJahreMonate## - Anzahl von Jahren und Monaten (z.B. "30 Jahre und 8 Monate")

    • ##PatPronomen## - ergibt er bei männlichem, "sie" bei weiblichem und "er/sie" bei unbekanntem und unbestimmtem Geschlecht (wenn jemand weiss, welches das korrekte Pronomen für diese Geschlechter ist, bitte melden!)

  • RED kann nun auch NDT-Datensätze einlesen
  • Bei der Anlage einer eigenen EBM-Leistung wird nun, wenn ein Betrag erfasst wurde, dieser beim Ändern wieder korrekt angezeigt. Die Bewertung einer eigenen, einem Patienten zugeordneten EBM-Leistung war hiervon nicht betroffen.
  • Wird eine eigene EBM-Leistung ausgewählt, dann kann diese nun auch mit dem "Übernehmen-Button" in der Trefferliste übernommen werden.
  • Die Markierung auf dem Hilfsmittelrezept Muster 16 wurde korrigiert → Erlkönig - Muster 16 Hilfsmittelrezept
  • Beim Speichern einer Verordnung einer standardisierten Heilmittelkombination tritt nun kein Fehler mehr auf.
  • No labels