Das Release 108 bringt einige Korrekturen und Verbesserungen

  • Korrektur bei der Wachhund-Meldung zum Ansetzen der Pauschale bei der Hausarzt-Vermittlung
  • Korrektur beim Ändern der Versichertendaten einer im Ersatzverfahren erfassten Episode - die Versichertennummer wird jetzt korrekt übernommen
  • Korrektur Muster 62B - Abhängigkeiten in der Erfassung wurden entfernt, so dass auch unvollständige Daten auf dem Formulardruck ausgegeben werden können
  • Korrektur beim Einlesen einer KVK über das TI-Kartenlesegerät - bei der Postbeamtenkrankenkasse wurde in einigen Fällen als Nachname der Name des Kostenträgers übernommen. Die Zuordnungen wurden erweitert, die Werte der Karte werden nun korrekt ausgelesen.
  • DICOM-Schnittstelle - für die DICOM-Schnittstelle wurde eine Option geschaffen, mit der ankommende Bilddaten ohne manuelle Zuordnung verarbeitet und gespeichert werden, wenn die von der Modalität mitgelieferten Metadaten des Patienten eineindeutig zugeordnet werden können. Da es bei einigen Modalitäten Probleme gab, wenn mehrere ältere Worklisteinträge vorhanden waren, werden die Worklisteinträge jetzt sicher gelöscht, wenn sie von der Modalität abgerufen wurden.
  • Die Funktion für den Dateiexport der BDT-Schnittstelle wurde komplett überarbeitet, um die Performance der Verarbeitung zu erhöhen.
  • No labels