Ho ho ho! Das Release 112 enthält große Änderungen "unter der Haube" - wir haben die Funktionen zur Verarbeitung der Stammdaten (z.B. Leistungsziffern, Diagnosen, Hilfsmittel..) komplett runderneuert. Der Grund waren Änderungen in unserer Infrastruktur, die den Betrieb zukünftig noch robuster machen sollen. Und ganz nebenbei haben wir in der Suche noch ein paar Probleme beseitigt. Außerdem enthält das Release diese Neuerungen und Verbesserungen:

  • Umstellung des Formates der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung auf die Version 1.1.
  • Beim Wechsel des Benutzers an einen anderen Arbeitsplatz konnte es in einigen Fällen dazu kommen, dass der Benutzer nicht am neuen Arbeitsplatz angemeldet, sondern ausgeloggt wurde. Dieser Fehler ist behoben. Zudem werden nun bei Wechsel des Arbeitsplatzes die letzten 6 Tabs mit übernommen.
  • Eigene EBM-Leistungen können nun als Ausnahmeziffern markiert werden. So markierte Ziffern werden nicht in der KV-Abrechnung berücksichtigt, sondern können z.B. für eigene Dokumentationen und Auswertungen verwendet werden.
  • Wegfall der Muster 10C und 10OEGD
  • Allergie-Dokumentationen werden in der Datenübernahme BDT korrekt berücksichtigt
  • Korrektur für die Patientenzuordnung bei Versendung der Rezepte in der Funktion Offene Verordnungen
  • Übernahme von JPG-Dateien über die Scanner-Schnittstelle
  • In der Rezeptübersicht ist es nun auch möglich, nicht nur die Druckaufträge für Verordnungen zu löschen, sondern auch die Verordnungen selbst
  • Korrektur für das Erstellen der PDF1A-Dokumente von eArztbriefen
  • RED interchange API -
    • Löschen von Rezepten (Abort)
    • Möglichkeit zur elektronischen Signatur eines PDF-Dokumentes
  • No labels