Den RED Medical Erlkönig entwickeln wir ständig weiter - hier finden Sie eine Übersicht der jüngsten Erweiterungen und Änderungen.


Release 86 | Juli 2022

Mit dem Release 86 stellen wir Ihnen alle noch fehlenden Funktionen für die neue elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zur Verfügung. Bitte beachten Sie diese weiterführenden Informationen:

→ Erlkönig - elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

→ Erlkönig - KIM-Konto

Darüberhinaus enthält dieses Release

  • alle Stammdaten, die neuen Prüfmodule und Erweiterungen für das dritte Quartal 2022. 
    • Erfassung des Behandlungstags bei IVD-Leistungen
    • Auswertung und Übertragung des Ablaufdatums des Zertifikates Ihres TI-Konnektors
    • weitere Prüfregeln für die gesetzliche Abrechnung
  • Erweiterungen der Heilmittelverordnung - für bestimmte Diagnosegruppen müssen zwingend vorgegebene ICD-Diagnosen erfasst sein
  • eine Überarbeitung der Dokumentation QS Zervixkarzinom mit Einführung weiterer Prüfregeln
  • Korrektur der Anzeige im Logbuch → Erlkönig - Logbuch
  • Korrektur des Massendrucks beim Abrechnungslauf für private Rechnungen
  • Erweiterungen und Verbesserungen für die FHIR-Schnittstelle (RED Interchange API)


Release 85 | Anfang Mai 2022

Einige Funktionen von RED wie z.B. die Arzneimittelverordnung müssen regelmäßig von der KBV rezertifiziert werden. Wir haben diese Rezertifizierungen erfolgreich bestanden und in diesem Zuge einiges "im Motorraum" umgebaut. Die Versorgung mit Daten für ICD-Diagnosen und Arzneimittel wurde komplett aktualisiert und die Arzneimittelverordnung überarbeitet. In diesem Zuge stellen wir nun die Möglichkeit, E-Rezepte zu erstellen, allen Kunden zur Verfügung. Außerdem enthält dieses Release

  • Muster07 steht nun auch in der Basis-Version zur Verfügung
  • Die Verwaltung der Zugriffsrechte für Benutzergruppen wurde überarbeitet
  • Die Ablaufsteuerung der Druckvorgänge ("Druck-Warteschlange") wurde komplett überarbeitet und verbessert
  • Die Erstellung von TSS-Abrufcodes für Überweisungen wurde korrigiert


Release 84 | Ende März 2022

Mit diesem Release stellen wir Ihnen die Funktionen der neuen Kodierunterstützung zur Verfügung. Diese soll Ihnen die Diagnosekodierung erleichtern. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf den Seiten der KBV. Die Kodierunterstützung beinhaltet diese neuen Funktionen (siehe auch Erlkönig - Diagnose-Kodierunterstützung)

  • Beim Erfassen neuer gesetzlicher Episoden werden Ihnen in einem weiteren Schritt die Dauerdiagnosen des betreffenden Patienten angezeigt. Sie können hier entscheiden, ob bestimmte Diagnosen nicht in die neu anzulegende Episode übernommen werden sollen.
  • Für das Editieren von Diagnosen stehen weitere Funktionen zur Verfügung
    • Auswahl des Katalogwerkes (Hausarzt- bzw. Fachgruppenkatalog oder Systematisches Verzeichnis) bei Suche nach Diagnosebezeichnung
    • Anzeige der Verschlüsselungsanleitung für eine ausgewählte Diagnose. Die vollständige Verschlüsselungsanleitung können Sie hier einsehen 
  • Die Hinweise der Kodierunterstützung werden Ihnen über die Funktion Wachhund präsentiert. Sie haben die Möglichkeit, die neuen Regeln der Kodierunterstützung im Wachhund zu ändern und teilweise auch zu deaktivieren
  • Im Rahmen des Abrechnungslaufes werden die Regeln der Kodierunterstützung ebenfalls geprüft.
  • Zusätzlich ist es jetzt möglich, im Wachhund eigene quartalsübergreifende Prüfregeln zu definieren.


Release 83 | Anfang Februar

Durch die Änderungen der Impfempfehlungen gibt es eine Änderung der Dokumentation der SARS-CoV-2-Impfungen. Hier ist es jetzt möglich, weitere Folgeimpfungen zu erfassen.

→ Erlkönig - Impfungen und Impfzertifikate

Außerdem gibt es weitere Verbesserungen und Korrekturen

  • FHIR-Schnittstelle: Anlage von Privatversicherten, Korrektur Kennzeichen Zuzahlung bei E-Rezept, Export von Briefen, Zuweisung von Benutzergruppenkontext über Provenances
  • Löschen von Benutzergruppen
  • Ist für einen Benutzer bzw. für dessen LANR eine grafische Signatur hinterlegt, kann diese nun auch in der Briefschreibung mit der neuen Textvariable ##PraxisSignatur verwendet werden
  • Behebung eines Problems bei Reaktivierung der Komfortsignatur für das elektronische Rezept


Release 82 | Anfang Januar 2022

Release 82.1 - 15.01.2022

Dieses Release enthält eine Reihe von Verbesserungen und Korrekturen, insbesondere für die FHIR-Schnittstelle zu anderen Systemen. Außerdem arbeiten wir gerade an den letzten Funktionen für die neue Kodierunterstützung, KIM/eAU, einem Update der Impfdokumentation sowie einer Überarbeitung der Arzneimittelverordnung, die wir Ihnen in Kürze zur Verfügung stellen werden.

  • Es gab eine Überschneidung von Zugriffsrechten, wenn ein Benutzer Mitglied in mehreren Benutzergruppen war, die gegenseitige Zugriffsbeschränkungen eingerichtet hatten. In diesem Fall konnte der Benutzer auf die Daten der Patienten nicht zugreifen. Der Zugriff wurde so korrigiert, dass ein Benutzer nun Patienten aller Gruppen sehen kann, in denen er Mitglied ist, selbst wenn die Gruppen sich im Zugriff gegenseitig ausschließen.
  • Über die FHIR-Schnittstelle kann ein anderes System nun auch Briefe der Arztbriefschreibung anfordern. Diese werden als PDF-Datei übergeben.
  • Die FHIR-Schnittstelle ermöglicht auch die Anforderung der Ausgaben des Formulardrucks. Hier wurde die Darstellung des Praxisstempels korrigiert - es werden nun immer die Daten des ausstellenden Arztes referenziert (einschließlich grafischer Signatur).
  • Über eine Einstellung in der Arbeitsplatzverwaltung der Drucker kann nun festgelegt werden, dass Formulare generell nicht gedruckt werden sollen. Diese kommt in den Fällen zum Tragen, in denen Ärzte nur Formulare (z.B. Überweisungen, Einweisungen) ohne direkten Patientenkontakt ausstellen und die Daten der Formulare später an andere Systeme übergeben werden.
  • Die FHIR-Schnittstelle erlaubt nun auch die Anlage privater Episoden und die Speicherung im Kontext bestehender Zugriffsrechte.
  • Werden Impfzertifikate erstellt und aus den Daten automatisch Leistungen und Diagnosen abgeleitet, werden diese nun korrekt zum Datum der Impfung gespeichert.
  • Die Schnittstelle Impfomizer wurde auf dessen neues Datenformat angepasst.

Release 82.0 - 01.01.2022

Das Release 82 enthält alle Daten für das erste Quartal 2022, darunter der Heilmittelkatalog inklusive aktualisierter Preise und die Nutzenbewertungen der Arzneimittel. Außerdem wurden eine Reihe von Korrekturen und Verbesserungen umgesetzt

  • Änderung der Vorbelegungen für die Ausstellung von Impfzertifikaten
  • Aktualisierung der KBV-Prüfmodule für MacOS Monterey
  • Aktualisierung der Zertifikate KV-Connect


Release 81 | November 2021

Release 81.2 - 17.12.2021

  • Aktualisierte KBV-Prüfmodule für das 4. Quartal 2021 (Aktualisierung durch die KBV wegen log4j-Problems)
  • Import-Schnittstelle für Abrechnungsdaten aus Impfomizer
  • Überprüfung und Aktualisierung der Funktionen 1-Click-Abrechnung, eNachricht und TSS-Vermittlungscode (über KV-Connect)
  • Nutzung der QES-Komfortsignatur (z.B. für E-Rezept) von verschiedenen Arbeitsplätzen und Erneuerung bei Überschreiten der erlaubten Menge an Signaturen

Release 81.1 - Anfang Dezember 2021

  • neue Textvariable "PraxisStempel" mit Angaben zur Praxis für Briefe und Dokumente
  • Korrektur eines Fehlers bei Verwendung von Listenauswahlen in Textbausteinen
  • Behebung eines Fehlers beim Setzen von Zugriffsbeschränkungen durch Administratoren
  • Korrektur eines Fehlers beim Versenden von E-Mails an Patienten (z.B. Terminerinnerungen)
  • Aktualisierung des Musters 10 OEGD

Release 81.0 - Ende November 2021

Mit dem Release 81 stellen wir Ihnen nach langer Entwicklungszeit eine ganze Reihe neuer Funktionen zur Verfügung. Unter anderem beinhaltet dieses Release

  • alle Funktionen, um elektronische Rezepte zu erstellen und zu versenden. Hinweis: aktuell können E-Rezepte nur im Feldtest der Region Berlin-Brandenburg ausgestellt werden. Wenn Sie an diesem Test teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.
  • die Möglichkeit, elektronische Nachrichten über normale E-Mails und KIM zu versenden. Über E-Mails können, sofern ein Einverständnis vorliegt, Nachrichten und Terminerinnerungen an Patienten versendet werden.
  • die Möglichkeit, den Zugriff auf bestimmte Funktionen für Benutzergruppen zu sperren. Dadurch wird es möglich, Benutzer mit eingeschränkten Zugriffs- und Funktionsrechten einzurichten.
  • die Möglichkeit, Ihre Praxisdaten selbst zu verwalten und selbst ein Up- oder Downgrade Ihres RED Vertrags vorzunehmen.

Außerdem sind in diesem Release eine ganze Reihe von Korrekturen und Verbesserungen enthalten:

  • die Vorschau des Formulars Heilmittelverordnung wird korrekt angezeigt
  • die Benutzerdaten werden korrekt aktualisiert, wenn eine Anmeldung für eine andere Praxis erfolgt
  • für eigene GOÄ-Analogziffern ist es optional möglich, einen fixen Steigerungsfaktor vorzugeben (z.B. die 1 bei 245A Hygienezuschlag Covid)
  • Benutzergruppen können nun auch als Nebenbetriebsstätten definiert werden. Bei der KV-Abrechnung dürfen zu eine BSNR beliebig viele NBSNR abgerechnet werden, auch wenn diese aus einer anderen KV stammen
  • in den Bewilligungen werden Leistungen für Bezugspersonen korrekt gezählt. Auch werden EBM-Ziffern mit Suffixen für Patient und Bezugsperson jetzt korrekt unterschieden.
  • die Anlage von Leistungsketten wurde überarbeitet
  • Aufgaben werden jetzt korrekt in den Zugriffsbeschränkungen berücksichtigt
  • das Hinzufügen von Leistungsziffern in Wachhund-Regeln wurde überarbeitet. 
  • wird ein Formular aus der Patientenakte nachgedruckt, wird nun das korrekte Erstellungsdatum berücksichtigt. Beim Klonen von Formularen wird das Quartal nun korrekt verwendet.
  • Neuer Filter Alter des Patienten für das Erstellen von Wachhund-Regeln und Auswertungen
  • Beantragung der Freischaltung eines neuen Arbeitsplatzes ist nun auch Nicht-Administratoren möglich
  • Anpassungen und Erweiterungen der FHIR-Schnittstelle


Release 80 | September 2021

Zum Quartalswechsel beinhaltet das Release 80 hauptsächlich Aktualisierungen der Stammdateien für das vierte Quartal. Impfzertifikate können jetzt auch für Auffrischungsimpfungen erstellt werden.

Die Funktionen für das Erstellen von elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU) und elektronischen Rezepten (eRezept) liefern wir Ihnen in den kommenden Wochen aus. Hier gibt es derzeit noch letzten Abstimmungs- und Vorbereitungsbedarf. Für die eAU gilt ja sowieso die Übergangsfrist bis zum 01.01.2021, während der Sie einfach weiter die gewohnten Papierformulare verwenden können. 


Release 79 | September 2021

Das Release 79 enthält eine neue Version des RED Commanders. Diese enthält neue Funktionen für die kommenden Funktionen eRezept und eAU und installiert sich automatisch.

Wie in unserem letzten E-Mail-Newsletter angekündigt, hatten wir uns daher im vergangenen März zu einer Preisaktualisierung entschieden. Die Anpassung des Preismodells umfasste dabei auch eine direkte Kopplung an die Anzahl der Benutzer. Während der Umsetzung haben wir eine Übergangsfrist in Bezug auf das Anmeldeverhalten gewährt, die nun ausläuft. Ab dem Release 79 kann ein Benutzer nur noch an einem Arbeitsplatz zur gleichen Zeit angemeldet sein kann. Entsprechende Funktionen, um schnell zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen wechseln zu können, sind ebenfalls in diesem Update enthalten. 


Release 78 | Juli 2021

Mit dem Release 78 erhalten Sie die Möglichkeit, Impfungen komfortabel zu erfassen die Impfzertifikate direkt aus RED heraus zu erstellen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein laufender TI-Anschluß.

→ Impfungen erfassen und Impfzertifikate erstellen


Release 77 | Juni 2021

Pünktlich zum Quartalswechsel erhalten Sie die geänderten und neuen Funktionen für das dritte Quartal.

  • die Definition der eDMP Diabetes mellitus 1 und 2 wurde geändert. Um Probleme mit den Datenannahmestellen zu vermeiden, empfehlen wir dringend, die eDMP des zweiten Quartals bis zum 30.06. zu erstellen und zu exportieren.

Außerdem stellen wir Ihnen mit diesem Release diese neuen Funktionen zur Verfügung:

  • neue eDMP chronischer Rückenschmerz, Depression und chronische Herzinsuffizienz. Sie finden diese neuen DMP in den Programmen des jeweiligen Patienten.
  • Archiv- und Wechselschnittstelle. Mit dieser von der KBV zertifizierten Schnittstelle können Sie Daten aus RED exportieren oder regelmäßig archivieren. Um diese Schnittstelle zu nutzen, benötigen Sie ein (kostenfreies) Zusatzprogramm, dass Sie über unsere Hotline erreichen
  • Vorbereitung für die Interaktion mit der elektronische Patientenakte. Die entsprechende Funktionalität für die Kommunikation mit der ePA ist bereits bei der Gematik zertifiziert. Wir arbeiten gerade noch daran, die Integration in die Patientenakte so komfortabel wie möglich zu gestalten und werden Ihnen die volle Funktion in den kommenden Tagen mit einem weiteren Release ausliefern.


Release 76 | Pfingsten 2021

Mit diesem Release stellen wir Ihnen neben Fehlerbehebungen einige neue Verbesserungen zur Verfügung.

  • Für eine Benutzergruppe können nun die zulässigen LANR definiert werden, um insbesondere bei der Leistungserfassung fehlerhafte BSNR/LANR-Kombinationen auszuschließen
  • Es gibt eine neue Funktion, um bei der Anlage eines neuen Termins nach freien Zeiten zu suchen. Dazu können Sie jetzt für Ressourcen deren Verfügbarkeiten definieren.

Außerdem wurden diese Fehler korrigiert:

  • Die Filter nach LANR/BSNR in den Reports wurden korrigiert
  • Bei der Erfassung von Leistungen ändert sich der Multiplikator nicht, wenn andere Werte verändert werden
  • Eigene Leistungen können nun für alle KV-Bereiche definiert werden
  • Das WOP-Kennzeichen wird korrekt verwendet, wenn eine Episode durch Einlesen einer KVK erstellt wurde
  • SKT-Felder sind im Episodenmanager änderbar, wenn die Episode im Ersatzverfahren erstellt wurde
  • Überarbeitung der Wachhund-Anzeige für GOÄ-Ziffern
  • Korrektur der Anzeige von Terminen, wenn keine Orte definiert sind
  • Termine ohne Patientenbezug können nachträglich einem Patienten zugeordnet werden. Damit wird es z.B. möglich, zuerst einen Blocker einzustellen, der dann später zu einem Patiententermin gemacht wird.
  • Druckvorschau Muster 04 wird jetzt mit Formular-Hintergrund angezeigt


Release 75 | März 2021

Wir freuen uns besonders, Ihnen mit diesem Release unser neues Status-Board als Erweiterung unseres Kalenders zur Verfügung stellen zu können. Das Status-Board ergänzt den Kalender um die zusätzliche Dimension von Orten. Damit kann eine Praxis den Patientenfluss durch ihre verschiedenen Bereiche (z.B. Wartezone, Funktionsräume, Sprechzimmer) abbilden. 

Erlkönig - Status-Board | Erlkönig - Kalender


Das Release 75 enthält natürlich auch alle Anpassungen, Daten und neue Funktionen für das zweite Quartal 2021. Hierunter fallen unter anderem:

  • inhaltliche Änderungen für das eDMP KHK
  • Aufnahme eines ePA-Kennzeichens in den Abrechnungsdatensatz (für Q2 2021)
  • Angabe der Chargennummer eines Impfstoffs als Zusatzangabe von EBM-Ziffern → Informationen der KBV zur Abrechnung der Impfungen
  • Änderungen bei der Erfassung von Sachkosten für EBM-Leistungen
  • Aktualisierung des Formulars Muster 10 OEGD - Auftrag für SARS-CoV-2 Testung
  • Behebung von Problemen bei
    • Ausdruck Muster 11 PTV
    • Reports und Auswertungen - Leistungs- und Zeitprofile, Ausweis nach Ärzten
    • Ausdruck Muster 12
    • Anpassung des Datums beim Klonen eines Dokumentes
    • Verbesserung der Systemperformance bei Rechnungsläufen mit vielen Rechnungen


Die neuen eDMP Depression, chronischer Rückenschmerz und chronische Herzinsuffizienz befinden sich aktuell im Zertifizierungsprozess der KBV. Sobald dieser abgeschlossen sein wird, werden wir Ihnen diese neuen eDMP zur Verfügung stellen. 

Im Hintergrund arbeiten wir bereits mit Hochdruck an den vom Gesetzgeber für dieses Jahr vorgesehenen Projekten AWS (Archiv- und Wechselschnittstelle), eAU, eRezept, ePA, Schnittstelle Pharmadatenbank. Hierzu in Kürze Neues.


Release 74 | Februar 2021

Wir arbeiten fleissig an den vielen Funktionen, die uns vom BMG in den verschiedenen Digitalgesetzen vorgegeben wurden und die Sie später in diesem Jahr erhalten: elektronisches Rezept, elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, Archiv- und Wechselschnittstelle, §291-Schnittstelle zum Wechsel der Arzneimitteldatenbank und vieles mehr. Eine Übersicht erhalten Sie in unserem Artikel im neuen digitalen Allgemeinarzt. Mit dem Release 74 haben wir viele Systemfunktionen überprüft und RED insgesamt schneller und stabiler gemacht.


Release 73 | Neujahr 2020/2021

Dieses Release enthält alle Anpassungen, Daten und neue Funktionen für das erste Quartal 2021. Wichtigste Neuerung ist die komplett überarbeitete Heilmittel-Verordnung aufgrund der gesetzlichen Änderungen. Bitte beachten Sie, dass ab dem 01.01. alle Heilmittelverordnungen nur noch auf Muster 13 gedruckt werden. Sie müssen dazu das neue Formular 13 Heilmittel Physiotherapie (ab 01.10.2020) für den Druck einrichten

Erlkönig - Heilmittelverordnung | Erlkönig - Drucker einrichten

Daneben gibt es eine Reihe von Anpassungen und Korrekturen für

  • Anpassung der Altersgrenze bei Verordnung von Kontrazeptiva
  • Löschen signifikanter Akteneinträge
  • Anzeige von Patientennamen in Terminen
  • Erweiterungen Muster 22 Konsiliarbericht
  • Rezept für Sprechstundenbedarf Muster 16 Bayern
  • Anpassung für Erfassung von Sachkosten bei EBM Leistungen
  • Korrekturen Schwangerschaftsrechner
  • Anpassungen Laborüberweisungen Covid (Muster 10C und Muster 10 OEGD)
  • Korrektur Episodenübersicht für private Episoden
  • Änderungen Formular Krebsfrüherkennung Zervix-Karzinom (Muster 39)


Release 72 | Weihnachten 2020

Weihnachten steht vor der Tür, und wir haben aus Ihren Wünschen und Anforderungen eine Reihe von Geschenkpaketen geschnürt.

Neue Formulare

  • Verordnung häuslicher Krankenpflege (Muster 12)
  • Konsiliarbericht vor Aufnahme einer Psychotherapie (Muster 22)
  • Verordnung spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (SAPV) (Muster 63)
  • Bericht für die Krankenkasse bei Fortbestehen der AU (Muster 52)
  • Antrag auf Kostenübernahme Rehabilitationssport (Muster 56)
  • Aktualisierung des Formulars Auftrag für SARS-CoV-2 Testung (Muster 10 OEGD)

Für alle Formulare besteht jetzt die Möglichkeit, Vorlagen zu erstellen und diese für die Erstellung neuer Formulare zu verwenden. Die Daten aus einem bereits erstellten Formular können durch "Klonen" für ein neues Formular übernommen werden.

Für die Laborwerte eines Patienten gibt es nun eine übersichtliche Laborwertetabelle mit den Daten der letzten zwei Jahre. Die Aufteilung der Werte kann von Ihnen frei bestimmt werden.

Für BTM-Verordnungen kann nun auch eine Freitextverordnung erstellt werden.

Unsere DICOM-Schnittstelle zur Anbindung bildgebender Verfahren wurde komplett überarbeitet und erweitert. Sie können jetzt DICOM-Daten auch von einem Datenträger (z.B. einer Radiologie-CD) lesen und in die Patientenakte übernehmen.

Erlkönig - Release 72 | Weihnachten 2020


Release 71 | Dezember 2020

Release 71 ermöglicht die elektronische Dokumentation des Primärscreenings für die Früherkennung des Zervixkarzinoms. Die Daten werden dabei als Programm erfasst und exportiert - analog zu den Verfahren eDMP, eHKS und QS PCI. 

KBV-Informationen Früherkennung GebärmutterhalskrebsAlgorithmen zur AbklärungErlkönig - Programme - Dokumentation eDMP/eHKS/SQS

In unserer Weihnachtswerkstatt ist noch ein weiteres großes Update mit jeder Menge neuer und verbesserter Funktionen in Arbeit - lassen Sie sich überraschen!


Release 70 | November 2020

Im Release 70 haben wir eine Reihe von Erweiterungen eingebaut, mit denen der Zugriff auf Daten beschränkt werden kann. Außerdem haben wir den KV-Connect-Zugang überarbeitet und neu zertifiziert, die Möglichkeit geschaffen, verschlüsselte Labordateien einzulesen, sowie eine Reihe weiterer Funktionen erweitert bzw. korrigiert.

Erlkönig - Begrenzung des Datenzugriffs

  • Korrektur im Ausdruck Muster 11 PTV, Muster 02 PTV und Muster 10E
  • Korrektur der Textvariablen für eigene Rechnungsvorlagen
  • Korrektur der Einbeziehung gelöschter Patienten in allen Reports und Auswertungen
  • Korrektur der Anzeige von Rezeptdruck und Episodenmanager
  • Korrektur des Kalenders beim Verschieben von Terminen
  • Möglichkeit, beim Download einer Datei aus der Patientenakte den Speicherort anzugeben
  • Neuer Report für monatliche Auswertung von Leistungsziffern gesetzlich Versicherter


Release 69 | Oktober 2020

Release 69 enthält neue Funktionen, mit denen die Sicht von Benutzern auf Daten begrenzt werden kann. Benutzer können auf die Daten begrenuzt werden, die von iher eigenen Benutzergruppe erzeugt wurden. Dies hilft z.B. wenn mehrere Praxen in RED abgebildet werden. Der Zugriff auf besonders sensible PDF-Dokumente und Bilder kann auf Wunsch nun auf den Benutzer begrenzt werden, der das Dokument erzeugt hat.

Außerdem wurden in der Arzneimittelverordnung die Beschlüsse des GBA zur frühen Nutzenbewertung integriert. 

Erlkönig - Release 69 | Oktober 2020 | Informationen der KBV zur frühen Nutzenbewertung


Relase 68 | September 2020

Das Release 68 bringt (endlich) einen komplett neuen Kalender sowie die Möglichkeit, den Notfalldatensatz und elektronischen Medikationsplan über die TI auf die Versichertenkarte des Patienten zu schreiben und von dieser zu lesen. Voraussetzung hierfür ist der Einsatz eines eHealth-Konnektors.

Erlkönig - Kalendereinrichtung | Erlkönig - Kalender | Erlkönig - elektronischer Medikationsplan

Das Release 68 bringt auch die zwei neuen Formulare Muster 10 C und Muster 10 OEGD für die Beauftragung von Corona-Tests. Sie finden diesen neuen Laboraufträge unter Aufträge.

Außerdem enthält das Release 68 eine Reihe von Änderungen, die zum 01.10.2020 einsatzbereit sein müssen, sowie eine Reihe von Korrekturen

  • Änderungen der Muster 10 (Laborüberweisung). Die im Rahmen einer Laborgemeinschaft anforderbaren Leistungen wurden geändert. Auf allen Laborüberweisungen kann nun die Schwangerschaftswoche angegeben werden.
  • Änderung im Abrechnungsdatensatz - die eingesetzte Version des TI-Konnektors wird jetzt automatisch mit übergeben.
  • Korrektur für den Druck des Notfallscheins (Muster 19) auf Nadeldruckern
  • Korrektur für den Ausdruck der Erklärung europäische Krankenversicherung


Release 67 | Juli 2020

Unser Release 67 beinhaltet eine ganze Reihe von Änderungen, die aufgrund gesetzlicher Vorgaben zum 01.07.2020 einsatzbereit sein müssen.

  • Neue Formulare Psychotherapie

  • Ersatzverordnungen Arzneimittel
  • Änderung der Verordnung Krankenbeförderung
  • Verordnung digitaler Gesundheitsanwendungen
  • Dauerdiagnosen in privater Rechnungsstellung
  • Eigene Steigerungssätze für private Episoden

Erlkönig - Release 67 | Juli 2020

Release 67.2 (21.07.2020)

  • Korrektur für korrekte Funktion des RED commanders auf älteren Versionen macOS (High Sierra)
  • Korrektur BTM-Rezept (Hinweis Ersatzverordnung)

Release 67.1 (18.07.2020)

  • Korrektur für das Einlesen von Labordaten (LDT 2) - abweichendes Format für Personendaten
  • Korrektur GDT-Schnittstelle für PDF-Importe von Darwin Medical
  • Keine Commander-Installation auf ipadOS


Release 66 | März 2020

Mit dem Release 66 haben wir angefangen, eines unserer Herzensprojekte umzusetzen. Sie kennen wahrscheinlich bereits unseren “Wachhund”, den wir mit dem Diagnosen-Kodierregelwerk der KBV gefüttert haben und der dann anschlägt, wenn es bei der Diagnosekodierung eines Patienten Unstimmigkeiten gibt. Zukünftig sind Sie in der Lage, den Wachhund mit Ihren eigenen Regeln zu füttern. Damit können Sie sich zum Beispiel darauf hinweisen lassen, wenn bestimmte Daten fehlen oder nicht zusammenpassen. Wie Sie eigene Regeln definieren, haben wir unter Erlkönig - Wachhund beschrieben. 

Wir haben außerdem alle Reports und Auswertungen komplett überarbeitet und stellen neue Reports zur Verfügung. Und - Sie können eigene Reports definieren und dabei Regeln einbeziehen. So erstellen Sie beispielsweise Listen, die Ihnen fehlende oder falsch zugeordnete Leistungen anzeigen - Erlkönig - Reports und Auswertungen

Release 66.5 (16.06.2020)

  • Korrektur Darstellung der Ergebnisse Regelprüfungen in Abrechnung
  • Möglichkeit, TSS-Einträge in Episoden zu ändern
  • Korrekturen für Anzeige Vertragsarten in Privatabrechnung
  • Änderung der Anzeige für Updates von RED commander und KBV Prüfmodulen

Release 66.4 (10.06.2020)

  • Korrektur für Praxistempel

Release 66.3 (02.06.2020)

  • Korrektur für LDT Import, wenn Patienten keine offene Episode haben. Korrektor für Labortests ohne Abnahmedatum
  • Korrektur Episodenliste
  • Korrektur beim Empfang von PDF-Dateien über GDT-Schnittstelle
  • PADx-Schnittstelle für private Verrechnungsstelle

Release 66.2 (30.04.2020)

  • Behebung eines Fehlers im Ausdruck Formular PTV11
  • Korrektur PAD-Datei Version 2.0 (Begründungen)

Release 66.1 (24.04.2020)

  • Sortierung/Filtern nach Ärzten und Betriebsstätten in den Episodenlisten, Filtern nach Ärzten in Tagesliste
  • Erweiterung der Anzeige im Report Patientenakte
  • Erweiterung der Tagesliste um Patienten, für die nur Episoden angelegt wurden
  • Neues Formular COVID-19 Meldung für Videosprechstundentermine. Neues Formular AU für Privatpatienten
  • In der Privatabrechnung können nun Organisationen als Rechnungsempfänger verwendet werden. Außerdem können Abschläge auf Rechnungspositionen und Rechnung vorgenommen werden. Zu einer Rechnung können Zusatzangaben erfasst werden (z.B. Auftragsnummern, Aktenzeichen).

Release 65 | Januar 2020

Wir haben einige dringende Korrekturen und Erweiterungen von unserer Liste abgearbeitet. Besonders gut finden wir die neue Signifikanz-Option, mit der Sie Akteneinträge an den Kopf der Akte "anheften" können. So müssen Sie wichtige Einträge nicht mehr lange in der Akte suchen. 

  • Klinisches Objekt Schwangerschaft mit Berechnung des Entbindungsdatums. 
  • Neues Formular Muster 03 - Zeugnis über den mutmasslichen Tag der Entbindung
  • Einrichtung von GDT-Schnittstellen in der Arbeitsplatzverwaltung
  • Geschwindigkeitsverbesserung beim Laden von Heilmittelverordnungen
  • Erweiterungen bei der Auswahl der abzurechnenden Benutzergruppen in der KV-Abrechnung
  • Änderung des Passworts nach erstem Login in KV-Connect-Konto
  • Korrektur der Anzeige eigener Diagnosen in der Heilmittelverordnung
  • Ausdruck der Inhaltsstoffe bei Verwendung einer eigenen Rezeptur auf einem BTM-Rezept
  • Ausdruck der Teilnahmeerklärung eDMP im Blankoformulardruck

Release 65.1 (30.01.2020)

  • GOÄ-Ziffern zur Leichenbeschau
  • Formular Muster 39 Krebsvorsorge Frauen

Release 64 | Neujahr 2020

Die Änderungen zum Jahreswechsel umfassen dieses Mal:

  • Aktualisierung des Heilmittelkatalogs. Neu sind die Angaben der Preise für die einzelnen Heilmittel sowie die Möglichkeit, Heilmittel auch nach Erkrankungen oder Anwendungen zu suchen.
  • Anpassung des kalkulatorischen Punktwertes
  • Erweitere Suchmöglichkeiten nach Personen über die Versichertennummer
  • ASV-Abrechung: Angaben von Modell und Hersteller jetzt freiwillig
  • Anpassung Geschlechtsangabe in Muster 19 (Notfallschein)
  • Behebung von Fehlern beim Einlesen von Versichertenkarten
  • der Ersatzwert für ICD-Diagnosen "UUU" entfällt ab 01.01.2020

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr - wir haben uns jedenfalls für 2020 eine Menge vorgenommen!

Release 63 | Dezember 2019

Dieses Release beinhaltet vor allem einen technischen Umbau: unser RED connector (nicht zu verwechseln mit dem Telematik-Konnektor!) ist unser kleines Helferlein, mit dem wir in RED medical aus dem Webbrowser heraus direkt Drucker, Kartenleser und medizinische Geräte ansprechen und noch vieles mehr können. Er ist zwar erst sechs Jahre alt, aber in der IT ist er damit schon reif für die Rente - die Geschwindigkeit des technologische Fortschritts ist einfach enorm. Sein Nachfolger wird unser brandneuer RED commander. Mit der Einführung des RED commanders entfällt dann auch die Beschränkung für die neueste Version von macOS "Catalina". 

Release 62 | November 2019

Für dieses Release haben wir auf unsere Kunden gehört und eine Reihe von neuen Funktionen implementiert, die sich unsere Kunden schon lange gewünscht haben (und die auch schon länger auf unserer Liste standen):

  • Patienten zusammenführen und löschen

  • Filter in der Patientenakte
  • Druckaufträge und -warteschlange
  • Erweiterungen Praxisstempel

  • Stiller Alarm im Chat

→ Erlkönig - Release 62 | November 2019

Release 61 | Oktober 2019

Wo ist Release 60 geblieben?  Das haben wir bereits im August 2019 ausgerollt, es enthielt vornehmlich technische Änderungen sowie den RED Medical Connector Version 13.7. Das Release 61 enthält hingegen eine ganze Reihe von Änderungen und Erweiterungen:

  • Gesetzliche Änderungen für das vierte Quartal 2019, darunter die Einführung des diversen Geschlechtes und die Erweiterungen für das Terminservice- und Versorgungsgesetz
  • Umstellungen für den Druck von Formularen, Rechnungen und Briefen
  • Formulare der Psychotherapieverordnung
  • Stammdatei Benutzer mit erweiterten Funktionen

→ Erlkönig - Release 61 | Oktober 2019

Release 59 | Juli 2019

Ab sofort können Sie Tags nutzen, um Akteneinträge mit beliebigen zusätzlichen Informationen zu markieren. Markierte Akteneinträge können automatisch in Briefdokumente übernommen oder in einem eigenen Report ausgewertet werden.

→ Erlkönig - Tags

Release 58 | Juli 2019

Nach der kassenärztlichen Abrechnung wurde auch die 1-Click-Abrechnung von der KBV re-zertifiziert. Damit können Sie, wenn Sie an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen sind, Ihre Abrechnungsdatei elektronisch zu Ihrer KV senden. Außerdem enthält dieses Release eine ganze Reihe weiterer Features und Korrekturen:

  • Ändern und Löschen von Befunden und Messwerten in der Patientenakte
  • Eingabe- und Auswertungsmöglichkeit für die Seriennummern der BTM-Rezepte
  • Anpassung der Regelprüfungen für private Leistungen
  • Korrektur für unbestimmte Geburtsdaten
  • Korrektur für die Einschreibung ins eDMP

Erlkönig - Release 58 | Juli 2019

Release 57 | Juni 2019

Hitze liegt über dem Land, was uns aber nicht davon abhält, fleißig weitere Funktionen für RED zu entwickeln und Probleme zu beheben. Nebenbei haben wir in den letzten Wochen unsere KV-Abrechnung erfolgreich bei der KBV re-zertifiziert, ein Prozess, den wir alle drei Jahre wiederholen müssen. Außerdem enthält dieses Release

  • die Möglichkeit, die Daten Ihrer Benutzergruppen selbst zu bearbeiten und dort z.B. die Adresse Ihrer Praxis sowie die Details für die private Abrechnung zu ändern
  • die nahtlose Integration der Videosprechstunde in die Terminverwaltung der Patienten
  • eine schnellere Bedienung der Schnittstellen zu medizinischen Geräten
  • eine Übersicht der gesetzlichen Abrechnungen und die Möglichkeit, diese selbst zurückzusetzen
  • Verbesserungen und Korrekturen in der Arztbriefschreibung und Abrechnung

Erlkönig - Release 57 | Juni 2019

Release 56 | Ostern 2019

Wir haben ein paar neue Ostereier für Sie versteckt!  Damit die Suche leichter wird, hier ein paar Hinweise...

  • Um historische Briefe als Vorlage für neue Briefe zu verwenden, haben wir die neue Funktion Brief klonen eingeführt. Diese erzeugt eine neue Kopie des ausgewählten Briefes und bereinigt dabei historische Formatierungen. Diesen "Klon" können Sie dann beliebig bearbeiten und als neuen Brief speichern und drucken.
  • Um Einträge der Patientenakte in einen Brief einzufügen, steht für Texteinträge der Patientenakte eine neue Funktion in Brief übernehmen zur Verfügung. Durch Klick können Sie diese Einträge der Akte zur Übernahme auswählen und in Ihren Brief einsetzen.

→ Erlkönig - Release 56 | Ostern 2019

Release 55 | März 2019

In Vorbereitung für das zweite Quartal 2019 haben wir eine Reihe von Änderungen vornehmen müssen.

  • Änderungen in der KV-Abrechnung
  • Erweiterungen für die Erfassung von Terminen, die durch die Termin-Service-Stellen vermittelt wurden
  • Neues Muster 04 (Verordnung einer Krankenbeförderung)
  • Änderungen in der eDMP-Dokumentation

→ Erlkönig - Release 55 | März 2019

Februar 2019

Nach dem Fest ist vor dem Fest - einige Funktionen unseres Weihnachts-Releases haben sich verzögert und kommen nun erst im Januar. Dafür haben wir in unser Januar-Release noch eine ganze Menge weiterer Funktionen gepackt, und viele Wünsche unserer Benutzerinnen und Benutzer berücksichtigt.

  • Überarbeite Suche nach Arzneimitteln
  • Neue Funktionen in den Arzneimitteldetails, z.B. zur Steuerung der Dosierung
  • Überarbeitung der Medikationsübersicht mit neuen neuen Funktionen für den bundeseinheitlichen Medikationsplan
  • Einführung der Interaktionsprüfung 
  • Einlesen eines Medikationsplans über Barcode
  • Verwaltung und Verordnung von Rezepturen
  • Erstellung von privaten Rechnungen mit Umsatzssteuer
  • Überarbeite Verwaltung von Organisationen
  • viele Erweiterungen und Verbesserungen

Erlkönig - Release Februar 2019

Weihnachten 2018

Weihnachten kommt mit schnellen Schritten näher, und bei RED gibt es die Geschenke dieses Jahr schon vor dem Fest. Dieses Jahr mussten wir, wie alle zwei Jahre, unsere Arzneimitteldatenbank von der KBV re-zertifizieren lassen, und in diesem Zug haben wir eine ganze Reihe neuer Funktionen für die Medikation entwickelt. Dazu kommen Änderungen für die Druckerverwaltung und Telematik-Infrastruktur.

Da die Änderungen der Druckerverwaltung bei einigen Druckern Anpassungen erfordern, werden wir dieses Release in mehreren Teilen zur Verfügung stellen.

Erlkönig - Release Weihnachten 2018

November 2018

Wir sind TI-ready (smile)  Was eigentlich nach einer unbedeutenden Änderung beim Einlesen der Versichertenkarte aussieht, war für uns mit umfangreichen Änderungen "unter der Motorhaube" verbunden. So gibt es mit diesem Release eine neue Version des RED Connectors, und dadurch bedingt für Windows ein komplett neues Drucksystem. Obwohl wir da ganz schön viel Arbeit reingesteckt haben, sollen diese Änderungen für Sie unsichtbar bleiben...

→ Erlkönig - Release November 2018

Dezember 2017

Jahreswechsel - für uns immer eine Zeit besonderer Betriebsamkeit... Nicht nur wegen der anstehenden Quartalsabrechnung, sondern auch, weil dann gesetzliche Änderungen in Kraft treten...  Außerdem wurden in diesem Release das Report-Center eingeführt sowie weitere Korrekturen und Änderungen vorgenommen.

Zum 01.01.2018 ändern sich einige Vorgaben, darunter der kalkulatorische Punktwert für EBM-Leistungen sowie das eDMP für COPD. Die Änderungen wurden umgesetzt. Außerdem wurde der Heil- und Hilfsmittel-Katalog aktualisiert. Versichertenkarten der Generation 1 sind nicht mehr zulässig und werden beim Einlesen abgelehnt.

→ Erlkönig - Release Dezember 2017


  • No labels