Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Search

Download Handbuch RED connect



Um eine Videosprechstunde durchzuführen, müssen Sie zuerst einen Termin einrichten. Für den eingerichteten Termin erhalten Sie dann die Zugangscodes.

Organisatoren (bspw. Ärztinnen und Ärzte) richten die Termine ein. Als Teilnehmer (bspw. Patient oder Patientin) erhalten Sie Ihren Zugangscode von Ihrem Organisator.

Schritt 1: Neuer Termin

Melden Sie sich in RED connect an und klicken Sie auf den Tab Videosprechstunde. Durch Klick auf das + rufen Sie die Maske Videosprechstunde hinzufügen auf.

Schritt 2: Termindetails

In der Maske Videosprechstunde hinzufügen erfassen Sie den neuen Termin

  1. Termin erstellen bei RED connect basis

  2. Name des Organisators - Diese Angabe hilft Ihnen, wenn bspw. mehrere Ärztinnen und Ärzte die Videosprechstunde verwenden.

    Datum - der Tag, an dem die Videosprechstunde durchgeführt werden soll.

    Uhrzeit und Dauer der Videosprechstunde. Diese Angaben werden benötigt, da der Zugangscode nur 24 Stunden gültig ist (nach Beginn des Termins).

    Anmerkung - Anmerkungen oder Notizen zu Ihrem Termin, die nur für Sie als Organisator sichtbar sind.

    Teilnehmer - Hier tragen Sie den Vor- und Nachnamen Ihres Teilnehmers ein. So können Sie den Termin später besser zuordnen.



    Mit dem Klick auf den Knopf
    Speichern wird der neue Termin gespeichert.



  3. Termin erstellen bei RED connect plus



    Bei RED connect plus haben Sie die Möglichkeit einen Termin mit mehreren Teilnehmern anzulegen. Dazu können Sie oben den Schalter “Konferenz mit mehreren Teilnehmern” aktiveren. Neben den bekannten Angaben können Sie jetzt zusätzlich folgende Inhalte erfassen:

    Name der Konferenz - Sie können bei einem Konferenztermin einen eigenen Namen für Ihre Konferenz hinterlegen.

    Teilnehmer - Hier tragen Sie den Vor- und Nachnamen Ihres Teilnehmers ein. 

    Über das “+ Teilnehmer hinzufügen” können Sie weitere Teilnehmer hinzufügen.


Schritt 3: Termin mitteilen


Nachdem der Termin erstellt ist, erscheint er in der Übersicht. Wählen Sie den Termin aus, sehen Sie auf der rechten Seite seine Details. 



Über das Menü mit den drei Punkten können Sie für diesen Termin:

  • Starten - ruft direkt die Videosprechstunde auf und öffnet den sicheren Raum
  • Drucken - druckt die Termindaten für den Patienten aus
  • Bearbeiten - öffnet die Maske zur Änderung der Termindaten
  • Löschen - löscht den Termin

Um Ihren Teilnehmer über den bevorstehenden Termin zu informieren und ihm die Zugangsdaten mitzuteilen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Ausdruck der Termindetails
    Sie können die Termindetails ausdrucken und dem Teilnehmer den Ausdruck mitgeben.
    Klicken Sie dazu auf das Action-Menü mit den drei Punkten links in der Terminübersicht oder rechts oben bei den Termindetails. Anschließend können Sie über den Punkt “Drucken” die Übersicht ausdrucken.

  2. Manueller E-Mail Versand
    In den Termindetails rechts, finden Sie unter dem Bereich “Teilnehmer”, den Link und den Zugangscode für Ihren Teilnehmer. Über den klickbaren Text “Link in Zwischenablage kopieren”, haben Sie die Möglichkeit, sich den Link zu kopieren und dann über eine beliebige Versandart zu verschicken. Beachten Sie hierbei, dass Sie Ihrem Patienten ggf. noch mitteilen sollten, wann der Termin stattfindet.

2. Bei RED connect plus




Registrierung und Terminvergabe

Beim Login in die RED connect Videosprechstunde kann eine Fehlermeldung auftreten, wenn sie Ihre Anmeldedaten nicht korrekt eingegeben haben.


Die Fehlermeldung bezieht sich auf eine der drei Eingaben für Kurznamen der Organisation, Kurznamen des Benutzers oder das Passwort. Häufige Probleme hierbei sind

  • Verwechselung bei Groß- und Kleinschreibung
  • Das eingegebene Passwort hat mehr als 32 Zeichen
  • Leerzeichen, die am Anfang oder Ende der Kurznamen versehentlich eingegeben wurden
  • anstelle der Kurznamen wird der volle Name von Benutzer oder Organisation eingegeben

Sollten Sie Ihre Zugangsdaten nicht mehr zur Hand haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Eine Möglichkeit, das Passwort zurückzusetzen, gibt es leider nicht. Wenn Sie Ihre Daten gar nicht erinnern können, besteht nur die Möglichkeit, sich mit einem anderen Kurznamen der Organisation neu zu registrieren.

Sie haben nach der Installation unseren RED Commander heruntergeladen und installiert. Dieser ist nur ein Hilfsprogramm, den wir verwenden, um Ihren Arbeitsplatz eindeutig zu erkennen. Die Videosprechstunde selbst öffnen Sie immer in Ihrem Webbrowser, indem Sie die URL https://arzt.redmedical.de aufrufen und sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden

Diese Meldung erscheint, wenn Sie sich in der Videosprechstunde unter https://video.redmedical.de anmelden und einen falschen Zugangscode angeben. Für jeden Termin wird ein eigenes Paar von Zugangscodes erzeugt. Ein Zugangscode ist für Sie als Arzt oder Ärztin bestimmt, der andere für Ihren Patienten oder Ihre Patientin. Die Fehlermeldung Zugangscode unbekannt erscheint, wenn Sie einen Code (z.B. durch Schreibfehler) eingegeben haben, den es nicht gibt.

Möchten Sie sich anmelden, um z.B. Termine zu vergeben, rufen Sie https://arzt.redmedical.de auf und melden sich mit Ihren Zugangsdaten an.

Aufgrund der besonderen Sicherheitsarchitektur von RED (Ende-zu-Ende-Verschlüsselung) haben wir keinen Zugriff auf Ihre Passwörter und können selbst auch keine Passwörter erzeugen - sonst hätten wir ja die Möglichkeit, über diesen Umweg doch auf Ihre patientenbezogenen Daten zuzugreifen. Wenn Sie das Passwort nicht mehr erinnern, dann bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, sich neu zu registrieren. Sie können die gleichen Daten verwenden, nur der Kurzname der Praxis muss anders sein, da dieser nur einmal verwendet werden kann.

Als zusätzliche Sicherung gegen unbefugten Zugriff muss jedes Gerät bzw. jeder Arbeitsplatz freigeschaltet werden. Wenn Sie sich zum ersten Mal an einem neuen Arbeitsplatz anmelden, müssen Sie diesem zunächst einen Namen geben und seine Freischaltung beantragen.

→ RED connect - ein weiteres Gerät verwenden

Wenn Sie ein mobiles Gerät mit einer Sicherheitseinstellung Ihres Webbrowsers verwenden, bei der die Daten bei jedem Beenden gelöscht werden, würde das beschriebene Problem auftreten. Können Sie dann bitte prüfen, ob Sie diese Einstellung ändern können?  Alternativ könnten Sie auch versuchen, auf dem Gerät einen anderen Browser zu installieren und diesen nur für die Videosprechstunde zu verwenden.